Die häufigsten Formen der Kommunikation zwischen Menschen

Menschen sind es gewohnt, in Gruppen zu leben, die als Gesellschaften oder Gemeinschaften bekannt sind. Daher ist es wirklich wichtig, kommunizieren zu können, da die Grundlage aller Evolution von dieser Fähigkeit abhängt, die, obwohl sie unglaublich erscheint, nicht nur für Menschen gilt. weil es einige Tiere gibt, die wichtige Informationen vermitteln können, aber niemals auf menschlicher Ebene.

El Akt der Übermittlung von Informationen Dies hängt von vielen Faktoren ab, da es eine komplexe Struktur aufweist, die genau befolgt werden muss, um mit guten Ergebnissen zu kommunizieren.

Die gebräuchlichsten Kommunikationsformen sind verbal und nonverbal. Der einzige Unterschied besteht in der Möglichkeit, Sprachen wie Spanisch, Englisch usw. zu verwenden, und nonverbal sind normalerweise Zeichen, Symbole unter anderem.

Um ein wenig besser zu verstehen, was die häufigsten Kommunikationsformen beim Menschen sind und wie sie funktionieren, ist es notwendig zu verstehen, was Kommunikation ist, wie ihre Struktur ist und welche Faktoren existieren müssen, damit sie stattfinden kann.

Kommunikation

Kommunikation ist ein bewusster Prozess, der darauf abzielt, Informationen jeglicher Art zu teilen oder zu übertragen, an denen zwei oder mehr Personen teilnehmen müssen, die einige Vorschriften befolgen müssen, die ihr volle Bedeutung und Struktur verleihen, damit sie ihr Ziel erreichen können.

Kurz gesagt, Kommunikation ist die Vereinigung mehrerer Menschen, die unter anderem gelebte Momente, Erfahrungen, Gefühle, Geschichten teilen möchten.

Elemente 

Damit ein Kommunikationsprozess korrekt durchgeführt werden kann, müssen alle Elemente desselben enthalten sein, da diese seine Struktur bilden, da sich unter ihnen die Teilnehmer, die Informationen und die Kommunikationskanäle befinden.

  • Sender: Dies sind, wie der Name schon sagt, diejenigen, die die Nachricht senden, besser bekannt als die Sprecher, weil sie diejenigen sind, die die Informationen bereitstellen.
  • Empfänger: Sie sind diejenigen, die die Botschaft wahrnehmen, mit anderen Worten, sie enttäuschen sie, mit anderen Worten, sie sind die Zuhörer eines Gesprächs.
  • Nachricht: Es handelt sich um die zu sendenden Informationen, die von den Absendern stammen und zuvor vom Empfänger empfangen wurden, der nach dem Verstehen und Analysieren normalerweise seine Rolle ändert und zum Absender wird.
  • Kanal: Dies ist das Mittel, mit dem die Nachricht gesendet wird. Normalerweise wird der Kanal verwendet, um einige Arten von Informationen zu kennen. Die Kanäle sind heute sehr vielfältig, dank der Fortschritte, die die Kommunikation aufgrund der Technologie gemacht hat.
  • Code: Sie sind die Zeichen und Vorschriften, die zur Durchführung des Kommunikationsprozesses verwendet werden. Dies ist auch sehr wichtig, um einige Kommunikationsformen zu kennen.
  • Kontext: Es ist bekannt als die Situation, in der ein bestimmter Prozess ausgeführt wird.

Kommunikationsformen

Kommunikation hat zwei bekannte Formen, verbale und nonverbale, die täglich von Menschen in allen alltäglichen Situationen verwendet werden.

Verbale Kommunikation

Die mündliche Kommunikation erhält diesen Namen, weil da ist das Vorhandensein des Verbs Darin, das auf zwei verschiedene Arten verwendet werden kann, mündlich und schriftlich, im Grunde genommen gleich, nur dass in einem Ton (Sprache) ausgegeben wird, während in dem anderen die Wörter schriftlich ausgedrückt werden.

Mündlich

Diese Form der Kommunikation ist die häufigste unter allen von Menschen verwendeten, da sie einfach Geräusche wie Pfeifen, Schreien, Lachen und Weinen ausstrahlt.

Sprache ist die komplexeste Form der mündlichen Kommunikation. Denn dabei werden Artikulationen von Lauten verwendet, die die Wörter strukturieren, die sich nach dem Ursprung derselben ändern.

Heute kann man sehen, wie sich diese Form der Kommunikation auf unglaubliche Weise entwickelt hat, denn dank der Informationsübertragungstechnologien wurde die mündliche Kommunikation sogar interkontinent durchgeführt.

Schreiben

Diese Form der Kommunikation ist im Grunde die gleiche wie die mündliche, mit dem einzigen Unterschied, dass die übertragenen Wörter oder Signale schriftlich verwendet werden, wie z. B. Hieroglyphen, Akronyme, Alphabete und Logos.

Gegenwärtig konnte beobachtet werden, wie diese Art der Kommunikation eine große Bedeutung und Stärke erlangt hat, da auf verschiedenen Internetseiten wie sozialen Netzwerken eine große Anzahl von Menschen, die schriftliche Gespräche führen durch Chats.

Verbale Kommunikation wird normalerweise bewusst verwendet, damit Personen oder Personen die genauen Aktionen kennen, die ausgeführt werden müssen, um sie zu etablieren. Dank des großen technologischen Fortschritts ist es den Menschen gelungen, auf nie dagewesenen Ebenen zu kommunizieren und Beziehungen aller Art über große Entfernungen aufzubauen, ohne dass dies aufgrund der Leichtigkeit, ein Gespräch zu führen, ein Einflussfaktor ist.

Nonverbale Kommunikation

Nonverbale Kommunikation kann etwas komplexer sein, obwohl es in Wirklichkeit für den Menschen etwas einfacher zu verstehen ist, da es im Gegensatz zu der oben beschriebenen Form der Kommunikation nicht notwendig ist, das Bewusstsein zu verwenden, sondern das des unbewusst, weil dies normalerweise durch Symbolisierungen oder Signale wie Bilder, Gerüche oder einfach durch Berührung verwendet wird.

Nonverbale Kommunikation weist verschiedene Unterklassifikationen auf, darunter die folgenden:

  • Kultige Sprache: Hier finden Sie verschiedene Arten von Zeichen und Gesten sowie taubstumme Sprachen, universelle Codes wie Braille und Morse sowie weltweit bekannte Handlungen oder Symbole wie Küsse oder Trauerzeichen.
  • Körpersprache: Die meisten Gesten, die Menschen machen, werden als eine Art Sprache erkannt, da der Körper einige Gefühle normalerweise auf praktisch automatische Weise ausdrückt.

Verbale Kommunikation kann bei vielen Gelegenheiten von nonverbaler Kommunikation begleitet werden, da sie, wie oben erwähnt, unbewusst verwendet wird, so dass sie in den meisten Fällen sogar verwechselt werden kann.

Gesten können auf viele verschiedene Arten interpretiert werden, und dies liegt daran, dass sie keine festgelegten Vorschriften haben. Daher erweisen sie sich als etwas komplexer, um zu verstehen, welche genaue Nachricht der Absender vermitteln möchte.

Kommunikation ist die Grundlage der Struktur der Gesellschaftund wie auch immer dieser Prozess durchgeführt wird, es wird für eine Gemeinschaft von Menschen genauso wichtig sein, zu überleben.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.