Häufigste Ursachen für Migration, Nutzen und Folgen

Eine Person oder Gruppe von ihnen entscheidet sich für eine Migration, wenn sie feststellt, dass der Ort, an dem sie derzeit leben, einige ihrer sozialen oder wirtschaftlichen Bedürfnisse nicht befriedigt und sie sich möglicherweise über die dort praktizierten politischen Prozesse angewidert fühlen oder eine natürliche Katastrophe, die die Zerstörung all ihrer Habseligkeiten und Güter verursacht.

Diese Aktivität ist eine der ältesten, die von der Menschheit praktiziert wird, weil die Menschen instinktiv entscheiden Gebiet verschieben oder wechseln wenn es ihnen nicht mehr die notwendigen Grundlagen bietet, um das Leben erhalten zu können. Der Mensch ist von Natur aus migrantisch und an nahezu jede Umgebung anpassbar.

Es ist ein wichtiger Teil der Geschichte, da es zum Beispiel in Amerika eine große Migration von den europäischen Kontinenten gab, die die Länder dieses Kontinents eroberte und kolonisierte, für die sie ihre Häuser dorthin verlegten, was als Migration angesehen wird.

Gegenwärtig war es möglich, die ständige Abwanderung von Bevölkerungsgruppen in Ländern zu beobachten, die in Bezug auf Politik und Gesellschaft wirklich problematisch sind, was immer mehr Anlass für die Menschen gab, sich zu entscheiden, die Möglichkeiten zu nutzen, die andere Länder bieten.

Was ist Migration?

Migration bezieht sich auf die Bewegung oder Vertreibung des Menschen, sei es ein Kontinentwechsel wie ein Land, ein Staat oder einfach ein Volk, die verschiedene Gebiete sind, in denen sie zu dieser Zeit leben können.

Migration hat zwei Abteilungen, die abhängig davon benannt werden, ob die Person oder Gruppe von Personen ein- oder ausgeht, nämlich Auswanderung und Einwanderung.

Es gibt auch Arten von Migrationen, die auf der Zeit basieren, die der Einzelne außerhalb seines Landes verbringen möchte, oder wenn er sich an einem anderen Ort stabilisieren möchte, die vorübergehend und dauerhaft sind.

Entsprechend dem verursachenden Faktor haben wir das Erzwungene und das Freiwillige. In einigen Ländern sind bestimmte Menschen gezwungen, das Land durch Exil oder durch Faktoren, die ihr Leben bedrohen, zu verlassen.

Es sollte beachtet werden, dass sie nicht nur international sind, sondern auch intern, da eine Person innerhalb eines Landes migrieren kann, indem sie einfach den Staat oder die Region ändert.

Hauptursachen für Migration

Unter den häufigsten haben wir die folgenden.

Familie

Wenn eine Person beschließt, in ein Wohnheim zu ziehen, das näher an ihrer Familie liegt, weil sie an sehr weit entfernten Orten lebt, oder wenn ein Verwandter bereits zuvor ausgewandert ist und nachdem er dort Stabilität erreicht hat, bietet er ihnen die Möglichkeit, dies zu tun Verwandte, die in ihrem Land blieben.

Richtlinien

Es ist einer der am häufigsten beobachteten Fälle heute oder zumindest in Ländern wie Venezuela, die eine Situation des totalitären Regimes darstellen, in der es Menschen gibt, die dank politischer Verfolgung und Polizei sogar das Land verlassen mussten, um ihr Leben darin zu entlarven Missbrauch unter anderem.

Die meisten Migranten, die aus diesen Gründen ein Gebiet verlassen, kehren normalerweise nicht zurück, weil sie wahrscheinlich aus dem Exil entlassen werden müssen oder als politische Flüchtlinge in andere Länder kommen müssen.

Sozioökonomisch

Eine der Hauptursachen für Migration, da alle Menschen auf der Suche nach sozialer und wirtschaftlicher Stabilität sind und es einige Länder gibt, die bestimmte Merkmale nicht aufweisen, die den Erfolg in beiden Sinnen unterstützen und die Menschen, die dort leben, hemmen.

Migranten dieser Art untersuchen in der Regel detailliert die Migrationsmöglichkeiten, da sie ihr Leben in diesen Aspekten verbessern möchten, da sie die Mehrheit aus Ländern der Dritten Welt sind und versuchen, Länder der Ersten Welt zu erreichen, die natürlich größere Möglichkeiten bieten.

Internationale Konflikte und Kriege

Es gibt viele Beispiele für Länder in diesen Kontexten, die alle Einwohner direkt betreffen und aufgrund des intensiven Kampfes, der sich möglicherweise entwickelt hat oder entwickelt hat, täglich ihr Leben bloßstellen.

Auf der Ebene der Geschichte war dies ein sehr relevanter Faktor in Bezug auf Migrationen, da sie dank der menschlichen Natur, um Schutz vor ihrer Familie und ihrem eigenen Leben zu suchen, an Orte fliehen, die ihnen mehr Sicherheit bieten.

Kulturell

Diese sind normalerweise nicht schädlicher Natur, manchmal entscheiden sich die Menschen einfach dafür, neue Kulturen kennenzulernen, und sie lernen die Welt ein wenig besser kennen oder weil sie einfach die Lebensweise anderer Regionen mögen

Obwohl in einigen Fällen Faktoren wie die Religion bei der Wahl dieser Entscheidung entscheidend sein können, kann sie sogar zu großen Konflikten auf sozialer und politischer Ebene führen.

Katastrophen

Wie Erdbeben, Überschwemmungen, Krankheiten, Tsunamis, der Ausbruch von Vulkanen, die Explosion von Bomben und alle Katastrophen, die ein Gebiet betreffen können, sind ein ausreichender Grund für die Entscheidung, zu migrieren, weil all diese das Leben der Menschheit bedrohen und so weiter bereits erwähnt, ist die Natur davon, sich selbst zu schützen.

Nutzen und Konsequenzen 

Es gibt viele Ursachen, die die Entscheidung für eine Migration auslösen können. Obwohl diese in vielerlei Hinsicht sehr positiv sind, haben sie auch Konsequenzen. Nachfolgend sind einige Vorteile und Konsequenzen der Migration aufgeführt.

Vorteile

  • Dies trägt zur wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes bei, da es aufgrund der Vielfalt, die bei den neuen Einwohnern eines Landes auftreten kann, Wettbewerbsfähigkeit in Branchen und internen Unternehmen schafft.
  • Die Demografie eines Landes kann verbessert werden, da das Durchschnittsalter dafür 20 bis 35 Jahre beträgt.
  • Stellt dem Empfängerland mehr Arbeitskräfte zur Verfügung.
  • Migranten könnten ihre Straßenqualität aufgrund der besseren sozioökonomischen Bedingungen des Landes verbessern.
  • Sie sehen eine Zunahme auf der kulturellen Ebene der Menschen.
  • Die Arbeitsbedingungen werden bei der Migration optimaler.

Consecuencias

  • Es kann aufgrund von Verlassenheitsgefühlen oder extremer Distanz zu Familie und Angehörigen zu starken emotionalen Schäden führen
  • Bei einigen Menschen verursacht es Depressionen, Stress und Angst aufgrund des Gefühls der Einsamkeit, das es verursachen kann, normalerweise verursacht in den frühen Stadien der Migration.
  • Die Bevölkerung im Herkunftsland des Auswanderers nimmt ab.
  • Das öffentliche Einkommen sinkt insbesondere aufgrund des Bevölkerungsmangels.
  • Die produktivsten jungen Menschen in der Gesellschaft sind die ersten, die gehen. Aus diesem Grund ist die Zukunft davon geschädigt.
  • Die untersuchten Personen sind die ersten, die in den Ruhestand treten und das Land ohne Fachkräfte verlassen
  • Es werden meist gefährliche Nachbarschaften gebaut, in denen die Einwohner Einwanderer sind.

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.