Wie man mit Enttäuschungen im Leben umgeht

enttäuschter Junge mit Symptomen einer Depression

Das Leben ist voller Enttäuschungen. Von etwas enttäuscht zu sein, das einem widerfährt, ist die normalste Sache der Welt, solange man weiß, wie man damit umgeht und aus dieser Erfahrung lernen kann. Es gibt einen beliebten Satz, der so lautet: „Wenn du lernst, zu akzeptieren, anstatt zu erwarten, wirst du weniger Enttäuschungen erleben“ … aus diesen weisen Worten lässt sich viel lernen!

In diesem Sinne sollten Sie wissen, dass Sie sich in irgendeiner Weise enttäuscht fühlen, wenn es etwas Vorhersehbares im Leben gibt. Es kann mit Ihren Eltern, mit Ihren Lehrern, mit Ihren Klassenkameraden, mit Ihren Freunden, mit Ihren Mitarbeitern, mit den Lebensumständen geschehen ... Es gibt viele Male, in denen Sie sich enttäuscht fühlen können und in der überwiegenden Mehrheit kann es verursacht werden durch Faktoren außerhalb von Ihnen. Ein Verrat ist normalerweise eine ziemlich häufige Quelle der Enttäuschung.

Dinge passieren ...

Es gibt Leute, die denken, dass man keine Erwartungen haben muss, um nicht enttäuscht zu werden, aber es ist ziemlich schwierig, sie nicht zu haben, wenn man in einer Welt lebt, die so anspruchsvoll ist, dass man nur antworten muss. Vielleicht wird von Ihnen erwartet, dass Sie immer das "Richtige" tun und sich bemühen, Ihre Ziele zu erreichen.

Wenn Sie sich darauf vorbereiten, auf das Beste zu hoffen, und Sie es nicht haben, werden Sie enttäuscht sein und nicht verstehen, warum es Ihnen passiert. Enttäuschung löst eine physiologische Reaktion in Ihrem Gehirn aus. Sie haben das Gefühl, zu Depressionen zu neigen, werden apathisch und haben Schwierigkeiten, sich motiviert zu fühlen. Dein Gehirn verhindert, dass es dir gut geht ... Aber Sie haben die Wahl, enttäuscht zu bleiben oder weiterzumachen.

sieh das Licht am Ende des Tunnels

Dinge passieren, denken Sie darüber nach, was passiert ist ... Sie können es nicht beeinflussen oder ändern, was passiert ist. Es ist wahr, dass Sie darüber nachdenken können, was mit Ihnen passiert ist, und aus Fehlern lernen können oder was nicht gut gelaufen ist. Sie können darüber nachdenken, was Sie hätten tun können und was nicht, aber es ist wichtig, dass Sie akzeptieren, was passiert ist, denn die Realität ist, dass Sie enttäuscht wurden.

Der Schlüssel zum Umgang mit Enttäuschungen besteht darin, sich in Zukunft nicht von Ihnen beeinflussen zu lassen, Sie nicht zu blockieren und Sie nicht davon abzuhalten, die Person zu sein, die Sie sein möchten. Verstecke dich nicht hinter der Angst, wieder enttäuscht zu werden, denn du wirst diese Gefühle wieder haben. Sie müssen lernen, mit ihnen umzugehen, damit sie in Zukunft eher eine Lektion als eine Bestrafung sind.

Ihre Perspektive ist der Schlüssel

Wenn Sie eine große Enttäuschung verspüren, geben Sie all dem eine positive Note. Machen Sie einen Schritt zurück und schauen Sie sich an, was mit Ihnen passiert ist, als hätten Sie einen Stuhl auf dem Mond… alles sieht kleiner und weniger wichtig aus! Sich enttäuscht zu fühlen ist unangenehm, aber die Realität zu sehen ist ein Muss. Vielleicht haben Sie hohe Standards und Erwartungen an sich. Sie haben etwas verfolgt und es hat aus dem einen oder anderen Grund nicht geklappt. Dies könnte als Lernmöglichkeit gesehen werden, um sich neu zu konzentrieren und zu verbessern.

Wenn Menschen enttäuscht sind, werden sie bitter und hoffen, dass sich alles von selbst ändert. Dies passiert nicht, wenn Sie Änderungen wünschen, müssen Sie sich bewegen ... ändern Sie zumindest Ihr Denken! Enttäuschung muss Ihnen beibringen, dass Sie nach dem streben können, was Sie wirklich wollen, verstehen, was passiert ist, und aus der Erfahrung lernen und Frieden damit schließen können!

Mädchen enttäuscht von einer Entscheidung

Akzeptiere, dass Enttäuschung ein Teil des Lebens ist

Enttäuschung ist ein Teil des Lebens, es ist etwas, das jedem auf der Welt passiert, und es wird auch Ihnen passieren. Es ist wichtig und nützlich für Sie, dass Sie beginnen, die Situation zu normalisieren ... nichts passiert, um Enttäuschung zu erfahren! Zwar verursacht es Ihnen zunächst unangenehme Emotionen, aber Sie können aus den Umständen lernen.

Niemand geht durchs Leben, ohne sich enttäuscht zu fühlen. Einige Menschen erleben größere Enttäuschungen als andere, aber jeder erlebt sie mehr oder weniger stark. Akzeptiere diese Gefühle und will nicht vor ihnen davonlaufen ... alle Emotionen sind dazu notwendig Verstehe das Leben und weiß, ob du etwas ändern sollst oder nicht.

Ändern Sie Ihren internen Dialog

Um Enttäuschungen zu überwinden und damit umzugehen, müssen Sie Ihre Einstellung zum Opfer ändern und auf eine Einstellung zum Wachstum hinarbeiten. Eine Opfermentalität wird Sie darin verankern, dass Ihnen alles Schlechte passiert. Stattdessen hilft Ihnen eine Wachstumsphilosophie dabei, Ihre Perspektive zu ändern und zu erkennen, dass das Leben mit Mühe und einer guten Einstellung ein viel angenehmerer Ort sein kann, selbst wenn Sie Enttäuschungen erleben müssen.

Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Ihren internen Dialog zu ändern. Anstatt mit dir selbst zu reden, als wäre dies das Schlimmste, was dir passieren könnte, verändere deine Ausdrucksweise in etwas Mächtigeres (aber immer noch Wahres): „Es ist passiert und jetzt muss ich meine nächsten Schritte überlegen.“ Oder "Enttäuschungen zu haben ist normal und das wird mich nicht davon abhalten, weiterzumachen." Oder Gedanken wie: „Ich bin enttäuscht, aber wer sagt mir, dass ich dabei bleiben soll? Ich kann jetzt etwas anderes machen, wenn ich will."

Wenn Sie jemals negative Dinge sagen wie "Ich kann so nicht weitermachen", lassen Sie diese Sätze den Auslöser sein, sich freiwillig zu einem positiveren Gespräch mit sich selbst zu drängen. Wenn Sie es jeden Tag tun, werden Sie in der Lage sein, alle Vorteile zu realisieren, die es Ihnen im Leben bringen wird.

Mädchen enttäuscht von ihren Laufergebnissen

Tun Sie das Beste, was Sie mit einem Plan können!

Sobald Sie akzeptieren, dass es im Leben viele Enttäuschungen geben kann, können Sie stark genug sein, um einen Plan zu haben. Dies ist ein Weg, um vorwärts zu kommen, wenn Sie sich enttäuscht fühlen oder in etwas Wichtigem in Ihrem Leben stecken.

Es ist nicht notwendig, große Pläne zu machen. Sie müssen nur wissen, welche Schritte Sie unternehmen müssen, um sich emotional besser zu fühlen, und wissen, dass dies der beste Weg für Sie ist. Denken Sie daran, dass der beste Weg manchmal nicht einmal bedeutet, dass er der einfachste ist, sondern Sie sogar ein bisschen erschrecken kann ... Aber auf lange Sicht wird es die beste Entscheidung sein.

Beginnen Sie mit kleinen Schritten und bewegen Sie sich sicher in die Richtung, in der Sie sich in jedem Moment am besten fühlen. Auf diese Weise wissen Sie, dass Sie keinen Fehler machen. Setzen Sie sich ein Ziel, das Sie erreichen möchten, und gehen Sie einfach darauf zu! Das Erleben irgendeiner Form von Leistung kann die Botschaft an Ihren Verstand und Ihre Gefühle senden, dass Sie es tun können. Machen Sie also weiter und tun Sie es! Und wenn Sie wieder enttäuscht werden? Dass Sie aus der Erfahrung lernen und wieder laufen müssen!


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.