Was sind die Gegenstücke des Lebens

Antivaluen in Gedanken

Anti-Werte sind die andere Seite von Werten, Es ist der dunkle Teil, es ist das, was niemand in seinem Leben haben möchte, aber das passiert leider und sie sind real wie das Leben selbst.

Um zu verstehen, was Antivalente sind, müssen Sie zuerst wissen, was Werte sind. Beides ist aber wichtig, um das Leben und auch das Verhalten anderer zu verstehen.

Werte und Gegenwerte

Wenn wir über Werte sprechen, sind dies Prinzipien, die es uns ermöglichen, das Verhalten gemäß der Realität zu leiten, die gelebt wird. Sie sind Grundüberzeugungen, die uns helfen, zu bevorzugen, zu schätzen und Wählen Sie einige Dinge gegenüber anderen oder stattdessen Verhalten. Sie sind auch eine Quelle der Zufriedenheit und des Glücks, denn wenn sie klar sind und folgen, machen sie uns glücklicher mit uns selbst und mit anderen.

Antivaluen bilden sich

Werte beziehen sich auf menschliche Bedürfnisse und repräsentieren Ideale, Träume und Bestrebungen, die unabhängig von den Umständen von Bedeutung sind. Zum Beispiel hat Gerechtigkeit auch dann noch Wert, wenn wir unfair sind. Gleiches gilt für Wohlbefinden oder Glück. Werte werden in Gedanken, Konzepte oder Ideen übersetzt, aber was am meisten geschätzt wird, ist Verhalten, was Menschen tun. Ein wertvoller Mensch ist einer, der den Werten gerecht wird, an die er glaubt. Diese Person ist wert, was ihre Werte und ihre Lebensweise wert sind.

Beispiele für Werte sind: Ehrlichkeit, Sensibilität, Dankbarkeit, Demut, Klugheit, Respekt, Verantwortung, Toleranz, Freiheit, Sparmaßnahmen, Zusammenarbeit, Aufrichtigkeit usw.

Wenn wir andererseits von Antivaluen sprechen. Ebenso wie es ethische moralische Werte gibt, die eine gute Handlung sind, müssen wir auch bedenken, dass gute Absichten nicht immer vorhanden sind. Es gibt einige negative Werte, deren Bedeutung den Werten widerspricht. 

Antivalente bei Menschen

Anti-Werte widersprechen der Würde der menschlichen Natur, da jeder Mensch aufgerufen ist, sich durch die Ausübung von Tugend durch gute Leistungen zu verbessern. Wenn eine Person in Übereinstimmung mit einem Anti-Wert handelt, handelt sie unter ihren Mitteln. Auf der anti-menschlichen Ebene gibt es Werte, die sich in persönliche Beziehungen wie Unehrlichkeit, Arroganz oder Hass einmischen können. Um die Gegensätze besser zu verstehen, werden wir vier davon erklären.

  • Unehrlichkeit: zeigt eine Haltung des Verrats gegenüber einer anderen Person, dass es ein Vertrauensverhältnis gibt. Eine unehrliche Handlung bricht dieses Vertrauen aufgrund einer bestimmten Einstellung rechtzeitig. Im Kontext des Umfangs des Paares ist eine Lüge ein Akt der Unehrlichkeit.
  • Arroganz: Es zeigt die Haltung des Stolzes und der Arroganz, die Sie in Ihren Beziehungen haben, bis zu dem Punkt, an dem Sie sich so verhalten, als wären Sie über dem anderen. Arrogante Menschen sind stolz auf Prahlerei und Haltung des Stolzes, die das Muster der Gleichheit in Beziehungen brechen.
  • Hass: Es ist ein Gefühl an sich, das dem Opfer schadet, denn jemanden zu hassen bedeutet, die Krankheit dieser Person zu wünschen. Wir müssen bedenken, dass Hass eine große Ladung negativer Energie erzeugt. Hass unterscheidet sich von Neid.
  • Der Neid: Wer neidisch ist, leidet für das Wohl eines anderen, will aber nicht das Böse dieser Person. Neid ist aber auch ein Anti-Wert, während er der Liebe widerspricht.

Einige Anti-Werte sind: Intoleranz, Lügen, Verantwortungslosigkeit, Neid, Arroganz, Hass, Unehrlichkeit, falsche Darstellung, Ungehorsam, Stolz, Ungerechtigkeit, Nachlässigkeit, Respektlosigkeit, Menschenfeindlichkeit, Untreue, Unehrlichkeit, Verrat, Feindseligkeit, Eogismus, Spott, Kritik, Mangel an Manieren, Indiskretion usw.

Verstehe Wert und Anti-Wert-Denken

Kritisches Denken entsteht dank Werten und Anti-Werten. Die Menschen sorgen sich um viele Dinge, und oft können diese Dinge miteinander in Konflikt stehen. In diesem Sinne sind Werte die Bezeichnungen und Kategorien, die wir erstellen, um die Motivationen und Wünsche zu identifizieren, von denen wir glauben, dass sie uns zu einem guten Leben führen, obwohl Werte in der Praxis regelmäßig miteinander in Konflikt stehen. Ich schätze Komfort und Exquisitheit gleichzeitig mit Gesundheit und Industrie.

Anti-Werte sind Werte, die ein vorhersehbar schlechtes Ergebnis haben. Dazu gehören Herrschaft, Rache, Sadismus, Ideologie, Zähigkeit und Exklusivität. Vermutlich in unserer ursprünglichen Vergangenheit sorgten diese Anti-Werte für ein gewisses Maß an Sicherheit und Blüte, aber Sie spielen in unseren modernen Gemeinschaften keine vorteilhafte Rolle mehr.

Es ist wichtig zu beachten, dass Antivalente nicht gleichbedeutend mit dem Überschuss oder Mangel eines anderen Wertes sind. Feigheit ist ein Mangel an Mut. Wahnsinn ist ein Übermaß an Mut. Weder Feigheit noch Dummheit bezeichnen einen Wert, nach dem jeder strebt.

Die Vorteile des Lehrens von Werten und Anti-Werten

Es hat einige Vorteile, Werte und Anti-Werte bei Menschen zu vermitteln. Als nächstes werden wir darüber sprechen.

Das Priming mit Werten hilft Menschen, Argumente zu generieren. Wenn ich argumentieren möchte, dass Katzen wunderbar sind, kann ich einfach die Werteliste durchgehen und Gründe finden, warum Katzen gut sind: Gesundheit, Sicherheit, Bildung, Freiheit usw.

Das Verständnis der motivierenden Werte hinter den Argumenten ist wichtig, um die relativen Stärken und Schwächen dieser Argumente zu bewerten. Dies kann eine verheerende Debattenfähigkeit sein, wenn Sie einem Argument erfolgreich entgegenwirken können, indem Sie auf denselben Wert verweisen: Glauben Sie, dass Katzen uns gesünder machen? Katzen zerstören jedes Jahr die Kratzer kleiner Kinder!

Werte können als effektive Analysewerkzeuge zur Bewertung von Motivationen verwendet werden und die spätere Wirksamkeit verschiedener historischer und literarischer Figuren.

Antivaluen im Auto

Werte sind oft die zugrunde liegende Sprache von Konflikten. Das Verständnis der mit einem Streit verbundenen Wettbewerbswerte ist ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Verhandlung.

Das Arbeiten mit Werten hilft beim Aufbau einer moralischen Identität. Menschen entwickeln die Gewohnheit, zugrunde liegende Motivationen zu artikulieren, einschließlich ihrer eigenen.

Das Verstehen von Werten als unsere Hauptmotivatoren zieht den Vorhang zurück über die überwiegende Mehrheit der menschlichen Streitigkeiten (das Thema der meisten Geschichts- und Englischkurse) und ermöglicht es den Menschen, Wurzelkonflikte besser zu identifizieren und zu lösen… Anti-Werte tun genau das Gegenteil.

Die Verwendung einer Werteliste als reguläre Ressource verbessert die Quantität und Qualität der Analyse, insbesondere bei Werken, die zu literarischen oder historischen Themen verfasst wurden. Das regelmäßige Nachdenken über Werte trägt zu einer Kultur der Unterstützung bei. Ein wertebasiertes Vokabular wird Teil des Lebens, um sich auf positive Leistungen vorzubereiten. Sobald Antivaluen definiert und verleumdet sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass sie als explizite Motivationen innerhalb der Gemeinschaft dienen (dies gilt insbesondere für Rache und Dominanz).


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.