Was sind Gefühle?

verschiedene Gefühle

Wir alle haben Gefühle, Emotionen ... Gefühlsweisen, die uns sagen, wie es uns geht oder ob wir etwas in unserem Leben verbessern müssen, um ein inneres Gleichgewicht zu finden. Jede einzelne der Emotionen, die wir fühlen, ist wichtig, sowohl diejenigen, die als positiv angesehen werden, als auch diejenigen, die als negativ oder intensiver angesehen werden.

Aber was genau sind Gefühle? Gefühle, Emotionen, Zuneigungen: im Laufe der Jahre diese Sie hatten für viele Philosophen, Forscher und Kliniker viele verschiedene Bedeutungen.

Es gibt eine ganze Reihe von Gefühlen, die über die Grundlagen hinausgehen. Alle Gefühle haben jedoch eines gemeinsam: Sie entstehen durch eine Reaktion auf Emotionen. Emotionen und Gefühle werden oft synonym verwendet, aber sie sind nicht dasselbe.

Die Gefühle

Ein Gefühl ist eine emotionale Erfahrung. Obwohl der Begriff „Gefühl“ verwendet werden kann, um rein körperliche Empfindungen wie Berührung oder Schmerz zu beschreiben, werden wir im Kontext dieses Artikels von Gefühlen als einem psychologischen Phänomen sprechen. wie verrückt verliebt zu sein oder sich einfach nur cool zu fühlen.

verschiedene Gefühle

Gefühle sind wichtig, weil sie maßgeblich für unsere gesamte Lebenserfahrung verantwortlich sind. Es sind unsere Gefühle, die bestimmen, ob wir glücklich oder traurig, glücklich oder frustriert sind. Es gibt keinen Mangel an Beispielen für Menschen, die alles zu haben scheinen, aber unglücklich, unzufrieden und depressiv sind. Auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die sich allen Widrigkeiten widersetzen und ein glückliches und erfülltes Leben führen. trotz offensichtlicher Nachteile wie extremer Armut oder körperlicher Behinderung.

Es sind unsere Gefühle, die uns motivieren, Dinge zu tun:

  • arbeiten, um sich attraktiv zu fühlen
  • studieren, um sich schlau und / oder akzeptiert zu fühlen
  • Wir arbeiten sehr hart daran, unsere wirklichen oder eingebildeten Fehler auszugleichen, um uns als würdiger romantischer Partner zu fühlen
Verwandte Artikel:
Wie viele Arten menschlicher Gefühle gibt es?

Manche Menschen spenden Geld nicht aus Sorge um die weniger Glücklichen, sondern weil sie sich besser fühlen. Viele von uns kaufen Produkte nicht, weil wir sie wirklich brauchen, sondern weil sie uns ein besseres Gefühl für uns selbst geben, oder so hoffen wir. Sich schön, elegant, reich, luxuriös und cool zu fühlen, sind nur einige Beispiele.

Trotz des intellektuellen Verständnisses, dass die Dinge absolut sauber sind, waschen sich Menschen mit Zwangsstörungen (OCD) weiter, weil sich die Dinge aus irgendeinem Grund nicht sauber anfühlen. Bei Beratung und Psychotherapie geht es in erster Linie darum, die Gefühle des Klienten zu verstehen und dann in der Lage zu sein, von dort aus zu arbeiten und normalerweise herauszufinden, wie man diese Gefühle ändert.

Wenn wir herausfinden können, wie wir negative Gefühle ändern und durch positive ersetzen können, können wir unsere Lebenserfahrung ändern, und es müssen keine weiteren radikalen Veränderungen vorgenommen werden. Ändere deine Gefühle, ändere dein Leben! Unsere Gefühle für die Welt werden stark von unseren vergangenen Erfahrungen beeinflusst.

verschiedene Gefühle

In diesem Sinne sind unsere Gefühle unsere Wahrnehmung von Dingen oder Ereignissen. Im mittleren Alter, jung und alt, hatten wir alle unterschiedliche Erfahrungen im Leben; wir können aus verschiedenen Kulturen kommen; Einige von uns haben Kenntnisse und Erfahrungen, die andere nicht haben. Es ist natürlich, dass wir auf dieselben Ereignisse unterschiedlich reagieren. Jeder von uns schaut durch den Filter seiner eigenen Wahrnehmung und fühlt sich entsprechend.

Gefühle vs. Emotionen

Gefühle und Emotionen sind unterschiedlich und das Wissen um diesen Unterschied ist entscheidend für Ihren Erfolg und Ihre Selbstverbesserung. Während einige glauben, dass Emotionen Gefühlen vorausgehen, glauben andere das Gegenteil. Einige sagen, dass Gefühle physisch und Emotionen mental sind, andere vertrauen darauf, dass es umgekehrt ist. Vergiss das. Es besteht kein Konsens über den Unterschied zwischen Gefühlen und Emotionen. und wenn es einen gibt, ist es immer noch in Ordnung, die beiden Begriffe austauschbar zu verwenden, weil die meisten Leute das sowieso tun. Nach dem APA Dictionary of Psychology ist das Fühlen eine bewusste subjektive Erfahrung von Emotionen.

Die Beziehung zwischen Gedanken und Gefühlen

Unsere Gedanken haben einen tiefgreifenden Einfluss auf unsere Gefühle; Unsere Gefühle beeinflussen unser Verhalten. und unser Verhalten ist verantwortlich für unsere Ergebnisse. Unsere Gedanken und Gefühle sind wichtige Teile unserer Lebenserfahrung.

Wenn Sie sich zum Beispiel traurig fühlen, sind sowohl Gedanken als auch Gefühle Teil der Erfahrung, traurig zu sein. Die gute Nachricht ist, dass sowohl Gedanken als auch Gefühle zur Genauigkeit herausgefordert werden können, und wenn sich herausstellt, dass sie falsch sind, Sie können absichtlich durch etwas Nützlicheres ersetzt werden.

Gefühle, Hormone und Gehirnchemikalien

Die Dinge wären einfacher, wenn es nur darum ginge, richtig zu denken oder wenn wir uns zwingen könnten, jederzeit so zu denken, wie wir es brauchen. Manchmal können wir einfach nicht. Tatsächlich passiert das sehr oft. Dies ist der Grund, warum Sie trotz der Kenntnis aller Geheimnisse immer noch Probleme haben, anstatt das Leben Ihrer Träume zu leben. Insbesondere unsere Gesundheit, unsere Hormone und unsere Gehirnchemikalien haben einen großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen! Hier sind einige davon:

  • Testosteron
  • Östrogen
  • Progesteron
  • Noradrenalin
  • Adrenalin
  • Serotonin
  • Dopamin
  • Oxytocin

Darmgefühl

Das Konzept der Gefühle und Emotionen ist an sich faszinierend, aber einer der interessantesten Teile ist das Phänomen des Bauchgefühls. Das Darmgefühl ist unbewusst, irrational und intuitiv.

verschiedene Gefühle

Es kann sowohl positiv als auch negativ sein - Sie haben möglicherweise das Gefühl, jemandem vertrauen zu können, ohne es wirklich zu wissen, oder Sie fühlen sich in Gefahr, wenn rational gesehen kein Grund zur Angst besteht. Das Seltsamste ist, dass unsere Vermutung manchmal wirklich richtig ist.

Es wurden viele Versuche unternommen, Intuition oder Instinkt zu erklären. Einige schlagen vor, dass dies durch unsere früheren Erfahrungen erklärt werden kann: Je ähnlicher die Erfahrungen, die Sie in einem bestimmten Bereich gemacht haben, desto zuverlässiger wird Ihre Intuition in diesem Bereich sein. Es ist wie plötzlich all dein Wissen und Erfahrung wird sich ohne Anstrengung von Ihrer Seite manifestieren.

Sie haben das Gefühl, Dinge zu wissen, aber Sie können nicht erklären, woher Sie das wissen. Das macht natürlich Sinn. Trotzdem Sie können sich wahrscheinlich eine Zeit vorstellen, in der Ihre korrekte Intuition nicht durch frühere Erfahrungen erklärt werden kann.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.