Was ist eine Utopie: wenn Sie eine idyllische Realität wollen

Utopie-Gesellschaft

Vielleicht haben Sie irgendwann in Ihrem Leben das Wort "Utopie" verwendet. Es ist ein Begriff, der normalerweise verwendet wird, um sich auf das zu beziehen, was perfekt wäre, eine Realität, die perfekt sein könnte, aber verwenden wir diesen Begriff wirklich gut, was genau ist das? Utopie ist daher ein Begriff, der verwendet wird, um sich auf einen imaginären Ort zu beziehen, an dem alles perfekt ist.

Es wird verwendet, um eine imaginäre Welt, in der soziale Gerechtigkeit existiert, als die Prinzipien zu beschreiben, die dies garantieren. Utopie symbolisiert die Hoffnungen und Träume der Menschen. Utopie wird zum Synonym für unmöglich denn ein ideales Leben in einer perfekten Gesellschaft, die es bietet, scheint für die Menschen unerreichbar zu sein.

Woher kommt das

Die Autoren von Utopien repräsentieren Gesellschaften, die ihren ähnlich, aber besser organisiert sind. Sie bieten auch einen detaillierten Plan, wie wir eine solche Gesellschaft schaffen und wie sie verwaltet werden kann. Der Begriff stammt aus dem 1551 veröffentlichten Roman Utopia von Thomas More, in dem er eine ideale Gesellschaft beschrieb, die auf Gleichheit, wirtschaftlichem und politischem Wohlstand beruht und in der Armut und Elend beseitigt wurden. Die Utopie von Thomas More ist inspiriert von Platons Republik, die als erster utopischer Roman gilt.

Zu den wichtigsten utopischen Werken gehören Edward Bellamys "Looking Back" (1888); HG Wells 'moderne Utopie (1905) und die Form der kommenden Dinge (1933); Die Enteigneten unter anderem von Ursula K. Le Guin (1974).

Leute auf einem Pier

Optimismus und Pessimismus in der Utopie

Es gibt optimistische und pessimistische Ansichten, die Erzählungen, die die optimistische Weltanschauung widerspiegeln, könnten als Utopien bezeichnet werden, und die Erzählungen, die reflektieren Die pessimistische Weltanschauung könnte als Dystopie bezeichnet werden.

Dystopien stellen die Annahme des menschlichen Perfektionismus durch die Utopie in Frage und verweigern die Möglichkeit perfekter Gesellschaften. Dystopie verwendet die Beschreibung einer negativen Zukunft und beschreibt, was passieren wird, wenn bestimmte aktuelle Trends anhalten. Das heißt, es ist eine negative Sicht auf die Welt, wenn man berücksichtigt, wie sie sich entwickelt. Wie Utopien, Dystopien deuten auf die Möglichkeit hin, die Gesellschaft zu verändern. Aber im Gegensatz zu Utopien bieten sie ihnen keine hoffnungsvolle Lösung und akzeptieren keine radikal neue Zukunft ... Sie glauben, dass sich die Dinge ändern können, aber basierend auf der Realität mit einer nicht sehr positiven Herangehensweise an das, was in Zukunft passieren könnte.

Die utopische Geschichte spielt normalerweise an einem isolierten Ort, und die Menschen leben dort nach den Prinzipien dieses Ortes. Ein weit entfernter Ort, an dem alles perfekt sein könnte, was jetzt nicht mehr ist. Es gibt eine diktierte und erlassene herrschende Klasse, die in der Praxis oft als idealistisch gegenüber der Gesellschaft angesehen wird und eine Gesellschaft begründet, die fast die Perfektion erreicht hat, in einer idealisierten Welt, die es nicht wirklich gibt. Im Gegensatz zur utopischen Politik sind dystopische Regierungen bedrückend und Bürger der dystopischen Gesellschaft haben keine positive Meinung über sie.

Menschen, die in einer Utopie leben

Blick in die Zukunft

Sowohl Utopien als auch Dystopien werden in der Zukunft festgelegt und weisen dieselben Elemente auf, jedoch in unterschiedlichen Konnotationen, z. B. fortgeschrittenere Wissenschaft und Technologie. Wir blicken in die Zukunft, aber mit unterschiedlichen Perspektiven, unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Gesellschaft und ihrer Meinung.

In utopischen Geschichten wird angenommen, dass fortschrittlichere Technologie und Wissenschaft eingesetzt werden, um die Lebensbedingungen des Menschen zu verbessern, beispielsweise die Abwesenheit von Tod und Leiden. In dystopischen Geschichten steht die fortschrittlichste Technologie nur der Gruppe zur Verfügung, die an der Macht ist, um ihre Unterdrückung zu verbessern. Im Gegensatz zur utopischen Fiktion, in der oft ein Fremder als Protagonist auftritt, tun Dystopien dies selten. Die Schaffung imaginärer Welten von Dystopie und Utopie basiert wahrscheinlich auf der optimistischen oder pessimistischen Wahrnehmung der Welt durch den Autor.

Der Nutzen der Utopie in der Gesellschaft

Wie Sie sehen, ist Utopie ein weit gefasstes Konzept, das häufig verwendet wird, aber auch seit langem von Philosophen, Denkern, Politikern und vielen Autoren verwendet wird. Aber warum wird abstraktes Denken verwendet, um eine Realität zu schaffen, in der es perfekt sein könnte? Eine Perfektion, die es vielleicht nie gibt, aber in Wirklichkeitist in den Köpfen der Menschen zu versuchen, die gegenwärtige Gesellschaft und gegenwärtige und zukünftige Erfahrungen zu verbessern.

Utopie kann viel nützlicher sein, als Sie sich vorstellen können. Sie hat Funktionen, die bei Verwendung dieses Begriffs nicht berücksichtigt werden, die aber mächtiger sind, als wir uns vorstellen können. Die Leute wollen eine idyllische Funktion ohne Unvollkommenheiten schaffen, und obwohl es unmöglich ist, sie zu erschaffen, hat sie wirklich einige Funktionen, die es wert sind, erwähnt zu werden:

Kritische Funktion

Die Utopie dient dazu, die heutige Gesellschaft zu kritisieren, um zu sehen, was falsch ist und was verbessert werden könnte. Es ist eine Möglichkeit zu sehen, wozu das gegenwärtige Sozialsystem dient, und in der Lage zu sein, die Notwendigkeit einer Änderung in einem aktuellen Aspekt einzuschätzen. obwohl es normalerweise bei einem politischen Wandel berücksichtigt wird.

Welt in Utopie

Bewertungsfunktion

Utopie wird auch verwendet, um zu wissen, welchen Einfluss sie auf verschiedene Gesellschaften haben kann. Utopien können dazu dienen, über die Methoden der sozialen Organisation nachzudenken und um das sozialpolitische System besser zu verstehen.

Erstellen Sie eine Hoffnungsfunktion

Utopie erfüllt auch die Herzen der Menschen mit Hoffnung. Es ist eine Art und Weise, wie der Mensch mit Hoffnung in die Zukunft blickt, Dinge verbessern will, versucht, alles richtig funktionieren zu lassen und die Fehler sieht, die sich in Zukunft verbessern. Auf diese Weise wird versucht, Menschen erkennen lassen, dass eine bessere Zukunft möglich ist, solange du wirklich willst und dich verbessern willst.

Orientierungsfunktion

Diese Funktion ist sehr wichtig, da sie Ziele für jetzt und in Zukunft festlegt. Das Setzen eines langfristigen Ziels ermöglicht es Menschen und der Gesellschaft, nicht in einer falschen Realität stecken zu bleiben. Sie denken darüber nach, wie Sie in Zukunft leben wollen, und Sie kämpfen darum, dies zu erreichen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.